Einführung in die Logik des Programmierens mit Haskell

Der Kurs vermittelt die grundlegenden Konzepte der funktionalen Programmierung. Er eignet sich für Programmieranfänger mit Interesse an Algorithmik, Logik und Mathematik und auch für Programmierer, die bisher imperativ/objektorientiert programmiert haben.
Kursinhalt: Installation und Tools; Workflow; Haskell-Syntax und -Semantik; Funktionen, Funktionskomposition und -applikation; Datentypen und Patternmatching; input/output; Standardbibliotheken; Beispiele für Typ-Klassen, Monoide Applicative, Monaden.
Der Kurs ist beendet.
ab Samstag, 01.10.2016, 09:30 Uhr
Kursnummer D476920
Dozentin/Dozent Dr. Heinrich Hördegen
Zeitraum/Dauer 2016-10-01T09:30:002x, 01.10.2016 - 02.10.2016
Pausen nach Absprache
Ort MünchenInnenstadt
Volkshochschule
, Schwanthalerstr. 2
Gebühr 129,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 10
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (0 89) 27 37 34-12/-13