Port- und Schwachstellen-Scanning

Um die Sicherheit von IT-Systemen verbessern zu können, sind die beiden Tools Nmap (Zenmap) als "Sicherheitsscanner" und OpenVAS für das Patchmanagement als "Vulnerabilityscanner" unerlässlich. Die Umsetzung findet in virtuellen Maschinen statt.
Kursinhalt: Installation der Scanner in einer virtuellen Maschine; Durchführen von Sicherheitsscans und Vulnerabilityscans mit Ihren verschiedenen Optionen und Reports sowie Auswertung der Ergebnisse.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 27.11.2016
09:30 – 16:30 Uhr
Kursnummer D476255
Dozentin/Dozent Raimund Ittlinger
Zeitraum/Dauer 2016-11-27T09:30:0027.11.2016
Pausen nach Absprache
Ort MünchenInnenstadt
Volkshochschule
, Schwanthalerstr. 2
Gebühr 79,00 €
Veranstaltungstyp Sonntagsseminar
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 10
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (0 89) 27 37 34-12/-13