Betreff: Schicksal Villa Stuck

Das Neue Atelier Franz von Stucks

sonntags, 14.00 Uhr (Dauer: 90 Minuten)
Die Führung am 15.4.2018 findet auf Wunsch mit Gebärdensprachdolmetscher statt. Wenn Sie einen Gebärdensprachdolmetscher benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail bis zum 5.4.2018 an barrierefrei-lernen@mvhs.de

Franz von Stuck (1863-1928) errichtete 1897/98 als 34-jähriger Maler, Graphiker und Bildhauer nach eigenen Entwürfen auf der Isaranhöhe seine außergewöhnliche Künstlervilla mit privaten Wohn- und Repräsentationsräumen sowie Künstleratelier. 1914/15 erweiterte Stuck die Villa um ein imposantes Ateliergebäude - mit großem Maleratelier im Obergeschoss und Bildhaueratelier im Erdgeschoss. Zum ersten Mal und aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums des Museums Villa Stuck werden die Räume Stucks in ihrer ehemaligen Funktion gezeigt, mit Tageslicht durchflutet und mit der großen Amazone als Höhepunkt, die von ihrem heutigen Standort vor der Villa in das Ateliergebäude zieht.
Der Kurs ist nicht mehr buchbar.
Kursnummer G211110
Dozentin/Dozent Führungsteam
Zeitraum/Dauer 2018-03-11T14:00:00Führungstermine siehe oben
Ort MünchenBogenhausen
Museum Villa Stuck
, Prinzregentenstr. 60
Gebühr 7,00 €
Zuzüglich ermäßigten Eintritts
Veranstaltungstyp Führung
Plätze
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de