Erkundungen in Bogenhausen: Wo urbane Kunst auf Natur und Technik stößt - vom Friedensengel über den Achtersee zum Pegelhaus

Als zwischen 1856 und 1866 die Maximiliansanlagen am rechten Isarufer angelegt wurden, war von der Prinzregentenstraße und dem noblen Villenviertel noch nicht die Rede. Mitten in dem empfindlichen Quellhang wurde Ende des 19. Jh. das Friedensengel-Monument erbaut, dem unser Augenmerk gilt. Von der Graffitigalerie in der Unterführung am Friedensengel gelangen wir über den Achtersee zum Pegelhaus, wo urbane Kunst auf Natur und Technik trifft. Ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamts erklärt, wie hier Wasserstand und Abflussmenge der Isar ermittelt werden.
Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 11.10.2018
11:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer H123731
Dozentin/Dozent M.A. Eva Lutz
Zeitraum/Dauer 2018-10-11T11:00:0011.10.2018
Ort Bogenhausen
Treffpunkt: Friedensengel (am Monument)
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 48006-6750
Fachliche Beratung: (0 89) 48006-6751/6754 oder
E-Mail: stadtbereich.ost@mvhs.de