Machen Kleider Leute? Kleidung im antiken Griechenland

Für Kinder ab acht Jahren mit begleitenden Erwachsenen

Was trug die vornehme Griechin beim Fest und wie kleidete sich ihr Mann für die Jagd oder das Gelage? Wie lange dauerte es, ein Gewand zu weben und wer war die Erfinderin der Webkunst? Gab es wirklich Panzer aus Leinen und trugen die Griechen Unterwäsche? Warum werden griechische Männer so oft nackt dargestellt? Nachdem wir diese und andere Fragen geklärt haben besteht die Möglichkeit, verschiedene Gewänder anzuprobieren und sich in antiker Pose fotografieren zu lassen.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 30.04.2017
14:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer E214070
Dozentin/Dozent Dr. Susanne Pfisterer-Haas
Zeitraum/Dauer 2017-04-30T14:00:0030.04.2017
Ort MünchenMaxvorstadt
Staatliche Antikensammlungen
, Königsplatz 1
Gebühr
Kindergebühr 5,00 €

Zuzüglich € 1.-- Eintritt für Erwachsene Anmeldung aller Personen erforderlich
Veranstaltungstyp Workshop
Plätze max. Teilnehmerzahl: 18
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de