Was ist eine Installation? Pipilotti Rist, Daniel Knorr und Thomas Hirschhorn in der Pinakothek der Moderne

"Der Fehler fängt schon an, wenn einer sich anschickt, Keilrahmen und Leinwand zu kaufen", so Joseph Beuys. Seit den 60er Jahren wurden die Möglichkeiten der Kunst enorm erweitert. Die Grenze zwischen Kunst und Theater und Kunst und Leben wurde durchlässig. Aus aktuellem Anlass sprechen wir über drei Installationen renommierter zeitgenössischer Künstler (Thomas Hirschhorn, Daniel Knorr, Pipilotti Rist). Dabei sollen ihre Werke und die generelle Frage "Was ist eine Installation?" im Mittelpunkt stehen.
Sonntag, 03.09.2017
11:00 – 12:30 Uhr
Kursnummer E213270
Dozentin/Dozent Dr. Dorothée Siegelin
Zeitraum/Dauer 2017-09-03T11:00:0003.09.2017
Ort MünchenMaxvorstadt
Pinakothek der Moderne
, Barer Str. 40
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich € 1.- Eintritt
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de