Von Andropow zu Gorbatschow - Reform und Agonie (1982- 1991)

Seit 1982 führte KP-Generalsekretär Andropow die Sowjetunion. Er unternahm energische Schritte, um die Abrüstungspolitik voranzutreiben und die Innenpolitik zu reformieren, starb aber bereits nach zwei Jahren im Amt. Sein Nachfolger Gorbatschow forderte "Glasnost" und "Perestroika", scheiterte aber an den erstarrten Strukturen im Politbüro und an den Unzulänglichkeiten der Wirtschaftsbetriebe. Nachhaltigen Erfolg hatte er nur in der Entspannungspolitik gegenüber dem Westen.
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 04.04.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer E110742
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2017-04-04T20:00:0004.04.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551