Zum Gedenken an den 50. Todestag von Theodor W. Adorno

Theodor W. Adorno: Konzept und Bedeutung des autoritären Charakters

Als Theodor W. Adorno am 6. August 1969 überraschend verstarb, war die BRD bereits durch die 68er Studentenunruhen mit den Gedanken der Kritischen Theorie bekannt, aber nicht vertraut. Insbesondere Adorno hat in maßgeblichen Schriften für ein kritisches Denken nach 1945 geworben. Bis heute beeinflusst seine Philosophie den Diskurs über die Möglichkeit einer freien Gesellschaft unter den Bedingungen des modernen Kapitalismus.
Donnerstag, 05.09.2019
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerI136451
Dozentin/DozentDr. Peter Seyferth
Zeitraum/Dauer2019-09-05T18:00:0005.09.2019
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypVortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Philosophie, Tel. (089) 4 80 06-65 60/71
hermann.schlueter@mvhs.de, silvia.keil@mvhs.de