Das Leben nach dem Schlaganfall

Beim Schlaganfall wird ein Teil des Gehirns nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt, die Störung von Gehirnfunktionen ist die Folge. Diese Beeinträchtigungen können Sprachprobleme, Lähmung der Gliedmaßen oder Sehstörungen sein. Schlaganfälle treffen Menschen oft unerwartet und "mitten im Leben". Betroffene stehen vor der Herausforderung, mit den Folgen der plötzlich auftretenden Erkrankung umzugehen. Was bedeutet die Einschränkung für sie und wie können Folgeschäden minimiert werden? Über das Leben nach dem Schlaganfall reden wir mit Dr. Silke Wunderlich, Oberärztin an der TU München, und Erik Stettmer, einem Schlaganfallpatienten.
Donnerstag, 29.11.2018
19:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer H340002
Dozentin/Dozent Erik Stettmer
Dr. Silke Wunderlich
Zeitraum/Dauer 2018-11-29T19:00:0029.11.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr Eintritt frei
Veranstaltungstyp Podiumsgespräch
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 48006-6239

Fachliche Beratung: (0 89) 48006-6572 oder dinah.fink@mvhs.de