Der Prager Fenstersturz: Vorgeschichte und Folgen 1618-1620

Unzufrieden mit dem katholischen Regiment ihres Königs Ferdinand II. wählten die böhmischen Stände mit Friedrich V. einen reformierten Gegenspieler, der sich jedoch nur bis zur Schlacht am Weißen Berg vor den Toren Prags halten konnte. Kann der Aufstandsversuch als tschechischer Nationalismus bezeichnet werden? Welche Rolle spielte der bayerische Herrscher Maximilian I.?

Fortsetzung der Reihe "Europa im Zeitalter des Dreißigjährigen Krieges 1618-1660":
9.10.: Eine deutsche Katastrophe: Der Dreißigjährige Krieg 1618-1648
16.10.: Der Westfälische Frieden in Münster und Osnabrück 1648: Segen der Diplomatie?
23.10.: Tod dem König! Die englische Revolution unter Cromwell 1642-1659
6.11.: Ein goldenes Zeitalter? Die Niederlande im 17. Jahrhundert
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 02.10.2018
10:00 – 11:30 Uhr
Kursnummer H110640
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2018-10-02T10:00:0002.10.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51