Der Schatten des Schwarzen Lochs

Schon seit Jahren versuchen Astronomen Schwarze Löcher direkt zu fotografieren. Das ist gar nicht so einfach, weil der absolut schwarze Fleck, den jedes Schwarzes Loch hat, furchtbar klein ist. Das liegt zum einen daran, weil die Löcher so kompakt sind. Zum anderen sind sie einige hundert bis tausend Lichtjahre entfernt. Je schwerer das Loch ist, umso größer ist der "Schatten". Radioastronomen, die am "Event Horizon Telescope" beteiligt sind, sind erst jetzt kurz davor den ersten Schnappschuss des schwersten Schwarzen Lochs in der Milchstraße zu liefern. Astrophysiker Dr. Andreas Müller stellt die aktuellen Resultate vor.
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 13.03.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G311250
Dozentin/Dozent Dr. Andreas Müller
Zeitraum/Dauer 2018-03-13T20:00:0013.03.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Schüler/Studentenermäßigung nur an der Abendkasse
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter