Blues-Improvisation auf der Gitarre

5. Semester

Die frühe Geschichte der afroamerikanischen Blues-Musiktradition lässt sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Populär wurde der Blues ab 1920 mit Sängern wie Bessie Smith und Billie Holiday und Gitarristen wie Muddy Waters, John Lee Hooker und B. B. King. Er hat alle nachfolgenden Musikstile, wie z. B. Jazz, Rock, Beat und Pop, stark beeinflusst. Wichtigstes Instrument ist dabei die Gitarre, wichtigstes Stilelement die Improvisation. Die ist erlernbar und hat ihre Gesetzmäßigkeiten.
Sie erlernen das System der akkordbezogenen Improvisation von frei erfundenen eigenen Melodien über der zwölftaktigen Bluesform.
Vor Anmeldung unbedingte Rücksprache mit Thorsten Klentze, Telefon (08105) 9157 oder (089) 1675840.
Der Kurs ist nicht mehr buchbar.
ab Dienstag, 06.03.2018, 20:00 Uhr
Kursnummer G274723
Dozentin/Dozent Thorsten Klentze
Zeitraum/Dauer 2018-03-06T20:00:0015x, 06.03.2018 - 17.07.2018
Ort MünchenSendling
Volkshochschule
, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 166,00 €
Plätze max. Teilnehmerzahl: 6
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon: (089) 480 06 -6716/6715/6719