Die Kurdenfrage im Schatten der nahöstlichen Konflikte

Seit dem Zerfall des Osmanischen Reiches vor 100 Jahren steht die Kurdenfrage auf der internationalen Agenda. Ein Volk, zergliedert in mehrere Staaten und jeweils als Minderheit ausgegrenzt, so stellt sich die Situation heute dar. Besonders die aktuelle Lage in der Türkei und dem Irak soll einer Bewertung unterzogen werden: Gibt es eine Perspektive für ein geeintes "Kurdistan"? Sind Autonomie oder gar Unabhängigkeit auf absehbare Zeit realistisch?
Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 29.11.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer F110504
Dozentin/Dozent Dr. Robert Staudigl
Zeitraum/Dauer 2017-11-29T20:00:0029.11.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/-6551