Der Wilde Westen des Nahen Ostens - vom Hinterhof des Ostbahnhofs zum innovativen Werksviertel

Hinter dem Ostbahnhof entsteht aktuell ein neues Stadtviertel für München. Der Ort, an dem künftig Wohnungen für 3000 Menschen, ca. 7000 Arbeitsplätze und vielfältige kulturelle Nutzungen entstehen sollen, kann auf eine bewegte Geschichte verweisen. Mit der Erbauung des Ostbahnhofs ließen sich entlang den Bahngleisen namhafte Münchner Firmen nieder, darunter Kustermann, Kathreiner's Erben und die Branntweinfabrik Macholl. Heute dominieren hier moderne Bauten, wie das Technische Rathaus, die Ten Towers und die Medienbrücke. Nach der Absiedelung von Firmen, wie Zündapp, Optimol und Pfanni, hat sich hier auch eine bunte Kreativ- und Feierkultur ausgebreitet. Abschließend werfen wir einen Blick auf den aktuellen Entwicklungsstand des Geländes.
Bitte beachten Sie auch die, diesem Stadtviertelspaziergang folgende, Abendveranstaltung zum "Werksviertel München" um 18.30 Uhr.
Dienstag, 10.10.2017
16:00 – 18:00 Uhr
Kursnummer F123504
Dozentin/Dozent Rudolf Hartbrunner
Zeitraum/Dauer 2017-10-10T16:00:0010.10.2017
Ort MünchenBerg am Laim
Treffpunkt: Ostbahnhof
, Friedenstr.
Gebühr gebührenfrei
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 25
Info & Beratung Telefon: (0 89) 48006-6751 (Winfried Eckardt)