Vision und Wirklichkeit: Jules Vernes Mondflug und die Apollo Missionen

"Der Adler ist gelandet." - mit diesem Funkspruch vermeldeten am 20. Juli 1969 um Neil Armstrong und Buzz Aldrin das erfolgreiche Aufsetzen der Mondlandefähre "Eagle" auf der Mondoberfläche. Ein Jahrhundert zuvor beschrieb der französische Schriftsteller Jules Verne in zwei Romanen bereits technisch detailliert eine bemannte Reise zum Mond. In Vernes Werken finden sich erstaunliche Übereinstimmungen mit den Apollomissionen des 20. Jahrhunderts. War Jules Verne ein Prophet, ein Visionär oder lieferte er lediglich die Vorlage oder einige Ideen für die Erfüllung eines Menschheitstraums - die Mondlandung? Der Vortrag vergleicht Vernes Mondromane mit den realen bemannten Mondmissionen.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 08.06.2018
19:30 – 21:00 Uhr
Kursnummer G311505
Dozentin/Dozent Marco Sproviero
Barbara Sproviero
Zeitraum/Dauer 2018-06-08T19:30:0008.06.2018
Ort MünchenAm Hart
Volkshochschule
, Troppauer Str. 10
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 30
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter