Von Schurken und Gendarmen

Münchner Kriminalgeschichte(n) - Ein Stadtspaziergang

München gilt als eine der sichersten Städte Deutschlands. Die Münchner Kriminalgeschichte wartet, wie dieser Stadtspaziergang zeigt, dennoch mit teils skurrilen, teils erschreckenden Begebenheiten auf: So brachte Adele Spitzeder im 19. Jahrhundert Tausende Menschen um ihre Ersparnisse. 1906 wurde die Alte Münze Schauplatz des "Münzraubes". Der Gerichtsprozess um Vera Brühne beherrschte nicht nur in den 1960er Jahren die Schlagzeilen und in den 1990er und 2000er Jahren ereigneten sich die Mordfälle an Walter Sedlmayr und Rudolph Moshammer.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 22.07.2018
11:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer G121120
Dozentin/Dozent Marion Kern
Zeitraum/Dauer 2018-07-22T11:00:0022.07.2018
Ort MünchenMaxvorstadt
Justizpalast
, Prielmayerstr. 7
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze nur noch wenige Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 48006 6643