Äthiopien - demokratischer Aufbruch im Osten Afrikas

Ein Abend in der Reihe Politik der Woche mit Christian Ude

Hunger, Krieg, Diktatur - jahrzehntelang gab es kaum gute Nachrichten vom Horn von Afrika. Doch seit im Sommer 2018 der junge Abiy Ahmed Ministerpräsident wurde, ist Äthiopien kaum wiederzuerkennen: Abiy hob den Ausnahmezustand auf, ließ Tausende politische Gefangene frei und schloss Frieden mit dem lange verfeindeten Nachbarn Eritrea. Christian Ude, Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, hat das Land bereist. Sein Fazit: der politische Wandel Äthiopiens muss jetzt auch von Europa unterstützt werden.

Im Gespräch mit Susanne May, Programmdirektorin der Münchner Volkshochschule, berichtet Christian Ude aus erster Hand.
Donnerstag, 27.06.2019
19:00 – 21:00 Uhr
KursnummerI110018
Dozentin/DozentChristian Ude
Zeitraum/Dauer2019-06-27T19:00:0027.06.2019
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypPodiumsgespräch
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51