Foto: © Franziska von Gagern

Im Rausch der Isar – Ein literarisch-musikalisches Kunstprojekt

Projektbeschreibung und Kick Off

Ein partizipatives Projekt

Die Isar ist die Lebensader Münchens. Temperamentvoll rauscht sie durch die Stadt – sie ist Wildfluss mit idyllischer Auenlandschaft, fast naturbelassenes und reichlich genutztes Freizeitgelände oder auch ein mythischer Ort.
Welche Assoziationen, Phantasien, Rhythmen oder Geräusche verbinden Sie mit der Isar? Welche Texte, welche Kompositionen können sich daraus ergeben? Und was entsteht dann in der Kombination von Text und Ton?
Die Münchner Volkshochschule und die Hochschule für Musik und Theater München laden zu einem partizipativen Projekt ein. Studierende und interessierte Laien aus ganz München entwickeln gemeinsam musikalisch-literarische Kurzformate. Jeweils eine Text- und Kompositionswerkstatt befassen sich mit dem Münchner Stadtfluss, seinen unterschiedlichen Facetten und Klängen. In den Workshops wird recherchiert, getextet, improvisiert, komponiert und musiziert. Die entstandenen Texte und Musikstücke werden im März 2022 im neuen Sendlinger Gasteig gemeinsam geprobt und aufgeführt.
Dieses partizipative Projekt mit der Isar im Zentrum steht allen Menschen unterschiedlicher Herkunft jeden Alters offen. Vorkenntnisse im kreativen Schreiben, Komponieren oder Musizieren sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme.

Prof. Jan Müller-Wieland / Johannes X. Schachtner (Kompositionswerkstatt), Dorothee Lossin (Textwerkstatt), Projektleitung: Marianne Müller-Brandeck, Dorothee Lossin
Weitere Informationen: Dorothee Lossin, dorothee.lossin@mvhs.de, (089) 48006-6728; Marianne Müller-Brandeck, marianne.mueller-brandeck@mvhs.de, (089) 48006-6715
Eine Kooperation von Münchner Volkshochschule und Hochschule für Musik und Theater München

Begleitend hierzu ist ein Fotoprojekt mit der Fotografin Franziska von Gagern geplant, siehe M256260. Eine Präsentation der entstandenen Arbeiten wird im Rahmen der Aufführung gezeigt. Nähere Informationen: Kirsten Kleie, kirsten.kleie@mvhs.de, (089) 48006-6183

Kick Off
In dem Projekt „Im Rausch der Isar“ geht es um die künstlerische Aneignung eines Flusses – über Texte und Kompositionen. Wie können Literatur und Musik ineinander greifen? Welche literarischen Formate eignen sich für die kompositorische Arbeit? Wie kommen Worte und Töne, Geräusche oder Rhythmen zusammen? Fragen wie diese werden im Gesamtprojekt immer wieder eine Rolle spielen. Beim Kick Off stehen die Präsentation des Projekts und ein erstes Kennenlernen der Beteiligten im Vordergrund, und wir beginnen vor Ort, direkt an der Isar mit dem kreativen Prozess.