Donnerstags-Kolleg

Die Renaissance – Aufbruch in ein frühmodernes Europa

Foto Albrecht Dürer: Flügel einer Blaurake
Albrecht Dürer, Flügel einer Blaurake, Foto: © Wikicommons

Auf interdisziplinären Wegen werden prägende und verbindende gesellschaftspolitische sowie kulturelle Entwicklungen der frühen Neuzeit Europas diesseits und jenseits der Alpen transportiert.

In Kooperation mit dem Zentrum Seniorenstudium der Ludwig-Maximilians-Universität.

  • Einstein 28
  • Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
  • € 7.–, Restkarten vor Ort, auch mit MVHS-Card
  • Gebührenfrei für Studierende Seniorenstudium LMU

Vortragsreihe

Donnerstag, 26. April, 10.15 Uhr
Die Musen kommen aus Italien nach Deutschland – und gehen wieder
Ulrich Pfisterer, Direktor des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und Professor für allgemeine Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, zeichnet die Auseinandersetzung der Renaissancekunst Italiens in Deutschland nach.

Donnerstag, 17. Mai, 10.15 Uhr
Bayern in der Renaissance
Rainald Becker, Professor für Bayerische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität mit Schwerpunkt Geschichts- und Kunstwissenschaften, erläutert, wie Bayern im 16. Jahrhundert zur Avantgarde des Humanismus und Renaissance aufgestiegen ist. 
>> Anmeldung & Details

Donnerstag, 7. Juni, 10.15 Uhr
Nicolaus Copernicus. Leben und Werk eines konservativen Revolutionärs
Andreas Kühne, Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität und Herausgeber der deutschen Nicolaus Copernicus Gesamtausgabe,  zeigt auf, wie sich anhand der heliozentrischen Kosmologie von Nicolaus Copernicus ein grundlegender kultureller Wandel in Europa im 16. Jahrhundert vollzieht. 
>> Anmeldung & Details

Donnerstag, 17. Juni, 10.15 Uhr
Recht im Zeitalter der Renaissance zwischen Tradition und Innovation
Susanne Lepsius ist Professorin für Gelehrtes Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität erläutert, wie sich zu Zeiten der Renaissance das Rechtssystem veränderte und welche Auswirkungen der Buchdruck auf das juristische Arbeiten und Argumentieren hatte.
>> Anmeldung & Details