27. Juli 2018: Die lange Nacht der Mondfinsternis

Foto: Blutmond
Foto: © Marco Sproviero, www.munichspace.de

Am letzten Freitag vor den Sommerferien wird der Vollmond wieder einmal vom Erdschatten verdeckt. Diese totale Mondfinsternis wird besonders intensiv und ungewöhnlich lange sichtbar sein.
Aktuell zu diesem Naturschauspiel dreht sich im Einstein 28, im Deutschen Museum, in der Volkssternwarte und in der ESO Supernova in Garching alles um unseren ständigen Begleiter. 

Vor Beginn des eigentlichen Naturschauspiels findet im Einstein 28 von 18.30 bis 20 Uhr ein vielfältiges Begleitprogramm mit sich wiederholenden halbstündigen Kurzvorträgen aus verschiedenen Fachgebieten statt (Programm siehe unten). 

Ab 20:45 Uhr wird die Mondfinsternis live ins Einstein 28 übertragen und von Prof. Harald Lesch und Dr. Cecilia Scorza kommentiert. Sie können den Mond auch selber in einer der Sternwarten im Deutschen Museum und in der Volkssternwarte beobachten. Vom Einstein 28 aus gelangen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 7 bis max. 15 Minuten zu den Sternwarten, so dass Sie an diesem Abend Ihren Standort nach Lust und Laune wechseln können. 

Im Deutschen Museum und in der ESO Supernova in Garching können Sie in dieser Nacht Planetarium-Shows erleben, Astronomie-Ausstellungen besuchen oder von einer der Terrassen den Mond durch ein Teleskop beobachten. Kinder- und Familienprogramm findet vor allem in Garching statt. 

  • 20.45 Uhr bis 23.15 Uhr, Einstein 28
    Mit Lesch live dabei: Die lange Nacht der Mondfinsternis
    Prof. Dr. Harald Lesch und Dr. Cecilia Scorza kommentieren die Live-Bilder der Mondfinsternis, die direkt von der Sternwarte in den großen Vortragssaal im Einstein 28 übertragen werden. 

    >> mehr Informationen
  • 20.30 Uhr bis 0.15 Uhr
    In der Oststernwarte des Deutschen Museums: Live-Beobachtung der Mondfinsternis
    Treffpunkt: Deutsches Museum, Museumsinsel 1
    Vor Ort zu zahlen: Eintritt Deutsches Museum € 6.– (ermäßigt € 4.–)
    Rahmenprogramm ab 18.30 Uhr im Deutschen Museum: Öffnung der Planetariums-Terrassen, Führungen durch die Abteilung Astronomie, Sondervorstellungen im Planetarium (zusätzlich € 3.–)
    Keine Anmeldung möglich
    Anfahrt ab Einstein 28: Tram 16 oder 17 vom Max-Weber Platz in 7 Minuten, Fußweg ca. 15 Minuten
  • 20 Uhr bis 0.15 Uhr
    In der Bayerischen Volkssternwarte: Live-Beobachtung der Mondfinsternis
    Treffpunkt: Bayerische Volkssternwarte e.V., Rosenheimer Str. 145h, Rückgebäude, 4. Stock
    Vor Ort zu zahlen: € 6.– (ermäßigt € 4.–)
    Keine Anmeldung möglich

    Anfahrt ab Einstein 28: Tram 19 oder U5 vom Max-Weber Platz zum Ostbahnhof, dann Bus 55, 145 oder 155 zur Anzinger Str. (ca. 15 Minuten). 
    Weitere Information zur Volkssternwarte telefonisch unter (0 89) 40 62 39 oder per Mail
    info@sternwarte-muenchen.de 

In Kooperation mit der Beobachtergruppe der Sternwarte des Deutschen Museums, der Bayerischen Volkssternwarte München e.V., dem Deutschen Museum, ESO Supernova und der LMU München (Fakultät für Physik)

Logo Volkssternwarte
Logo der Beobachtergruppe der Sternwarte des Deutschen Museums
Logo Deutsches Museum
Logo ESO
Logo ESO Supernova
Logo LMU München


Begleitprogramm zur Mondfinsternis

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Alle Veranstaltungen mit Ausnahme des Yogakurses sind kostenfrei.

Kurse 1 bis 20 von 31

Titel Beginn Stadtteil Status
Der Mond als Taktgeber des Lebens - Geschichte und Funktion des LunarkalendersBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Der Mond als Taktgeber des Lebens - Geschichte und Funktion des LunarkalendersBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:00 Uhr Einstein 28
Der Mond als Taktgeber des Lebens - Geschichte und Funktion des LunarkalendersBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:30 Uhr Einstein 28
Der Mond: Sprungbrett zum Mars?Begleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Der Mond: Sprungbrett zum Mars?Begleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:00 Uhr Einstein 28
Der Mond: Sprungbrett zum Mars?Begleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:30 Uhr Einstein 28
Die Betrachtung des Mondes - Bilder von Caspar David Friedrich (1774--1840)Begleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:00 Uhr Einstein 28
Die Betrachtung des Mondes - Bilder von Caspar David Friedrich (1774--1840)Begleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:30 Uhr Einstein 28
Die Betrachtung des Mondes - Bilder von Caspar David Friedrich (1774--1840)Begleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Ein himmlisches Trio: Himmelsmechanik von Sonne, Mond & ErdeBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Ein himmlisches Trio: Himmelsmechanik von Sonne, Mond & ErdeBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:00 Uhr Einstein 28
Ein himmlisches Trio: Himmelsmechanik von Sonne, Mond & ErdeBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:30 Uhr Einstein 28
Geheimnisspender und Wächterin der Nacht - Der Mond in den ReligionenBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Geheimnisspender und Wächterin der Nacht - Der Mond in den ReligionenBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:00 Uhr Einstein 28
Geheimnisspender und Wächterin der Nacht - Der Mond in den ReligionenBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:30 Uhr Einstein 28
Im Schatten des Mondes - DokumentarfilmRegie: David Sington, GB 2007, 95 Min., deutsch Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Literarische Reise zum MondBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 18:30 Uhr Einstein 28
Literarische Reise zum MondBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:00 Uhr Einstein 28
Literarische Reise zum MondBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:30 Uhr Einstein 28
Mit Yoga den Mond grüßenBegleitprogramm zur Mondfinsternis Fr 27.07.2018 19:45 Uhr Einstein 28
  1. 1
  2. 2
  3. nächste Seite
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar