Countdown to the moon

Mai bis Juli 2019


Am 21. Juli 1969 war es endlich soweit: Nach jahrelanger Vorbereitung betrat der amerikanische Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. 50 Jahre später widmen wir diesem „großen Schritt für die Menschheit“ eine 13-teilige Veranstaltungsreihe. Wie kam es zu diesem ehrgeizigen Unternehmen? Was bedeutete diese Mondlandung für die Menschheit, und was sind die Folgen bis heute?


Info und Beratung:
Lydia Weinberger, E-Mail: lydia.weinberger@mvhs.de 
Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39


2. Mai, 19 Uhr, Einstein 28  

  • Zum Auftakt des Programms starten Prof. Dr. Harald Lesch und Dr. Cecilia Scorza mit„Kick off to the moon“  

16. Juli, 19 Uhr, Einstein 28

  • Auf den Tag genau 50 Jahre nach dem Start der bemannten Mondrakete am 16. Juli 1969 präsentieren die Hobbyastronomen Marco Sproviero und Markus Schichtl „3-2-1-Raketenstart im Einstein: ein Bühnenspektakel“
    >> Anmeldung & Details

Von Mai bis Juli stehen Vorträge und Veranstaltungen in den Sternwarten und im Planetarium des Deutschen Museums auf dem Programm.  
Zum Abschluss der Reihe heißt Sie am 20. Juli das Deutsche Museum willkommen.

>> Flyer „Countdown to the moon“ (PDF) 



Programm „Countdown to the moon“

Kurse 1 bis 0 von 0

    Titel Beginn Stadtteil Status
    • Genügend Plätze frei
    • Nur noch wenige Plätze frei
    • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
    • Der Kurs ist nicht mehr buchbar