Die USA: Erkundungen zur Geschichte und Kultur einer Weltmacht (Teil 2)

Seit 1917 und endgültig seit dem Ende des 2. Weltkriegs wurde die Siegermacht USA zum Fixpunkt für die westliche Welt. Von Europa aus betrachtet erschien Amerika als Befreier, reicher Onkel, großer Bruder, skrupelloser Ausbeuter oder gewalttätiger Unterdrücker. Meist sind dies Zerrbilder. Orientierung tut not: Wir widmen uns den Grundlinien der politischen und sozialen Entwicklung sowie kulturellen Trends in Film, Literatur und Kunst in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, der Ära des Kalten Kriegs, den Dekaden der Liberalisierung und den Jahren der konservativen Renaissance.
Der Kurs ist beendet.
ab Donnerstag, 09.03.2017, 19:30 Uhr
Kursnummer E110716
Dozentin/Dozent Gerd Modert
Zeitraum/Dauer 2017-03-09T19:30:0010x, 09.03.2017 - 01.06.2017
Ort MünchenBogenhausen
Volkshochschule
, Rosenkavalierplatz 16
Gebühr 35,00 €
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551