Vom Traum zur Realität: Entstehung und Entwicklung des Staates Israel

Vor 120 Jahren erschien Theodor Herzls Buch „Der Judenstaat“. Es war ein radikaler Gegenentwurf zur Existenz in der Diaspora, zur Assimilation in die christlichen Mehrheitsgesellschaften Europas, zum Leben in einer antisemitischen Umwelt. Die beiden Weltkriege, vor allem aber der Völkermord an den Juden Europas trugen entscheidend dazu bei, dass aus Herzls vermeintlich unrealistischer Idee ein neuer Staat entstehen konnte. Wir untersuchen, wie aus der zionistischen Idee der Staat Israel entstand und wie dieser sich bis heute entwickelt hat.
Der Kurs ist nicht online buchbar. Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns.
ab Donnerstag, 06.10.2016, 10:45 Uhr
Kursnummer D110512
Dozentin/Dozent Gerd Modert
Zeitraum/Dauer 2016-10-06T10:45:0012x, 06.10.2016 - 26.01.2017
Ort MünchenLaim
Volkshochschule
, Fürstenrieder Str. 53
Gebühr 42,00 €
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30