Sterben und Tod im Tibetischen Buddhismus

Den Prozess des Sterbens finden wir im tibetischen Buddhismus mit einer erstaunlichen Genauigkeit beschrieben. Die fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum, die die Grundlage des Lebens in der physischen Existenz bilden und den Körper zusammenhalten, lösen sich zur Zeit des Sterbens in einer bestimmten Reihenfolge wieder auf. Der Vortrag gibt zunächst eine Definition der Jenseitsvorstellung im tibetischen Buddhismus und erläutert anschließend die Phasen des Sterbeprozesses sowie den Zustand zwischen Tod und Wiedergeburt in einem neuen Körper.
Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 16.11.2016
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer D138710
Dozentin/Dozent Cornel Wawrinsky
Zeitraum/Dauer 2016-11-16T18:00:0016.11.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter