Der Stemmerhof - vom Bauernhof zum "Marktplatz" für Bioprodukte und Kunst

Die Geschichte Untersendlings ist eng mit dem Stemmerhof verbunden. Das frühere Feichtenhäusl, im Jahr 1381 erstmals urkundlich erwähnt, ist eines der letzten alten Anwesen Untersendlings und schon aufgrund seiner zentralen Lage bedeutend für die Entwicklung des ehemaligen Dorfes und seiner Verkehrswege. In den letzten Jahren hat sich der Stemmerhof verändert: Biomarkt, Kunstbühne, Restauration, Hofladen, Fisch-Häusl und vieles mehr findet sich vor Ort und damit eine neue Heimat im alten Bauernhof.
Mittwoch, 25.01.2017
19:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer D124715
Dozentin/Dozent Klaus Huber
Zeitraum/Dauer 2017-01-25T19:00:0025.01.2017
Ort MünchenSendling
Stemmerhof
, Jägerwirtstr. 6
Gebühr 6,00 €
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Martina Otto Tel.: 089/74748516