Das Psychatriemuseum in Haar

Medizin-, Architektur- und Zeitgeschichte

Das Museum auf dem Gelände des Isar-Amper-Klinikums München-Ost ermöglicht einen Blick auf mehr als 100 Jahre Psychiatrie: von der Pflegeanstalt Eglfing (1905) über die Erweiterung um die Anstalt Haar (1912) und deren Zusammenschluss (1931) bis heute. Zu sehen sind u.a. ein rekonstruierter Wohnraum aus der Gründerzeit, ein Schlafsaal mit originaler Möblierung, Teile einer Isolierzelle, Akten, medizinische Geräte und Textdokumente, die ein anschauliches Bild des Klinikalltags von den Anfängen, über die dunkle Zeit des Nationalsozialismus bis heute vermitteln. Informiert wird auch über die Arbeitsbedingungen und prominente Patienten.
Samstag, 12.11.2016
14:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer D123808
Dozentin/Dozent Alma Midasch
Zeitraum/Dauer 2016-11-12T14:00:0012.11.2016
Ort
Treffpunkt: Haupteingang Haar I, vor der Verwaltung 72
, Ringstr.
Gebühr 6,00 €
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
Info & Beratung Telefon: (0 89) 620820-14 (Birgit Möller-Arnsberg) Telefon: (0 89) 620820-11 (Winfried Eckardt)