Immanuel Kant - der Gigant unter den Philosophen

Nach Kant gibt es nur fünf Möglichkeiten ethischen Verhaltens: Man kann so handeln, wie man gerade Lust hat (Hedonismus). Man kann so handeln, dass das Handeln tugendhaft ist (Eudämonismus). Man kann so handeln, dass man den größtmöglichen Nutzen erzielt (Utilitarismus) oder so, dass man alle Gesetze einhält (Legalismus). Die fünfte Möglichkeit hat Kant selbst erdacht und diese ist natürlich die beste: die Orientierung am Kategorischen Imperativ. Ist sie wirklich die beste Lösung?
Der Kurs ist beendet.
Montag, 19.09.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer C134800
Dozentin/Dozent Dr. Dr. Walther Ziegler
Zeitraum/Dauer 2016-09-19T20:00:0019.09.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter