Wem gehört die Stadt?

Bürgerdialog über München als Einwanderungsstadt

München wurde nach 1945 von vielen Zugezogenen mit aufgebaut – und die Migration von Menschen aus aller Welt prägt bis heute die Stadt. Wie können sie am öffentlichen kulturellen, sozialen und politischen Leben tatsächlich teilhaben? Welche Rolle spielten und spielen migrantische Initiativen und Vereine? Welchen Raum gestehen die Kommunalpolitik und die Gesellschaft Migrantinnen und Migranten zu? Der Aushandlungsprozess von Teilhabe und Ausschluss steht im Zentrum dieser Veranstaltung.

Moderation: Sarah Bergh
Dienstag, 21.03.2017
18:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer D110142
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2017-03-21T18:00:0021.03.2017
Ort Haidhausen
Gebühr Eintritt frei
Veranstaltungstyp Podiumsgespräch
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30