Internationale Handelsabkommen und Investitionsschutz

Durch die Handelsabkommen der Europäischen Union mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP) ist eine breite Debatte entstanden. Der Vortrag befasst sich mit Vor- und Nachteilen des internationalen (Frei-)Handels und mit den zahlreichen Investitionsschutzabkommen, den Schiedsgerichten zur Klärung von Handelsstreitigkeiten und mit den Inhalten von CETA und TTIP.
Dienstag, 14.02.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D110230
Dozentin/Dozent Dr. Thomas Lange
Zeitraum/Dauer 2017-02-14T20:00:0014.02.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30