Tag des offenen Denkmals: Gemeinsam Denkmale erhalten

Das ehemalige Lager in Ludwigsfeld

Auf dem Gelände der heutigen Siedlung Ludwigsfeld betrieb die Firma BMW zwischen 1943 und 1945 ein "Barackenlager". Es gehörte als KZ-Außenlager Allach zum KZ Dachau. Heute erinnert außer einer Gedenktafel nichts mehr daran, lediglich zwei Gebäude stehen unter Denkmalschutz: eine ehemalige Sanitärbaracke des Häftlingslagers, die dem TSV Ludwigsfeld als Umkleide dient, sowie die Kantine. Bei der Führung werden die Baracke und das Gelände besichtigt sowie die aktuelle Diskussion um eine angemessene Form des Erinnerns an das Lager vorgestellt.
In Kooperation mit Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V., Regionalgruppe München.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 11.09.2016
11:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer C122308
Dozentin/Dozent Klaus Mai
Zeitraum/Dauer 2016-09-11T11:00:0011.09.2016
Ort LudwigsfeldLudwigsfeld
Treffpunkt: Baracke des ehemaligen Lagers Ludwigsfeld
, Granatstr. 8
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
Veranstaltungstyp Führung
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 20
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)