Keine Zeit für das gute Leben?

Lebenskunst in Zeiten der Beschleunigung

Alle Welt spricht vom Wertewandel, gar vom Verfall der Werte. Traditionelle Wertevermittler, wie etwa die Kirchen, verlieren zunehmend an Akzeptanz. In der Moderne ist die individuelle Freiheit zum Leitwert schlechthin geworden. Welche Werte prägen heute das Zusammenleben und -arbeiten der Menschen? Auf welche Werte kann ein nachhaltiger, dauerhafter Erfolg im Unternehmen und im Leben der Individuen aufbauen?

Anselm Bilgri ist Philosoph, Theologe und Autor zahlreicher Fachbücher. Er war über viele Jahre Cellerar, also Wirtschaftsleiter, der Abtei St. Bonifaz in München und Andechs. Er thematisiert in seinem Vortrag, wie eine werteorientierte Unternehmensführung auf Grundlage der 1500 Jahre alten Ordensregel Benedikts zum Wachstum und Gedeihen eines Unternehmens beitragen kann. Eine Organisation ist dabei mehr als ein zielorientiertes und soziales System, das heißt: Entscheidend für alles, was in Abteilungen und Unternehmen geschieht ist das Handeln der Menschen.
Kursnummer D830063
Dozentin/Dozent Dr. Martin Müller
Zeitraum/Dauer 2016-12-30T19:30:00fr 19.30 bis 21.00 Uhr 30.12.2016
Beginn: Freitag, 19:30 Uhr
Ende: Freitag, 21:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung (0 81 51) 96 20-0. Die Zimmer sind eine Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.25 Uhr ab - wir bitten vorab um eine telefonische Information.