Haus Tugendhat

Regie: Dieter Reifarth, Deutschland, 2013, 116 Minuten

1929-30 erbaute Ludwig Mies van der Rohe im Auftrag des Ehepaars Tugendhat im tschechischen Brno ein Wohnhaus, das bis zum heutigen Tag spektakulär und absolut ungewöhnlich ist. Die Gestaltung des Hauses Tugendhat war so neuartig, dass der Bauherr sich überlegte, ob man in so einem Gebäude überhaupt leben kann.1938 musste die jüdische Familie emigrieren, danach wurde das Haus für unterschiedliche Zwecke genutzt und war schließlich vom Verfall bedroht. Heute ist es Weltkulturerbe.
Samstag, 21.01.2017
18:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer D218052
Dozentin/Dozent Dr. Dorothée Siegelin
Zeitraum/Dauer 2017-01-21T18:00:0021.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Film
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet: (089) 444 780-50/-52 Anmeldung: (089) 480 066 239