Der Luitpoldpark im Wirkungsfeld zwischen Städtebau, Gartendenkmalpflege und Freizeitnutzung

Der erste Volkspark im Münchner Norden, 1911 zu Ehren des Prinzregenten Luitpold eingeweiht, wurde wegen Wirtschaftskrise und Weltkriegen nie vollendet. Heute ist er ein beliebtes Gartendenkmal, das die Wohnqualität in der Umgebung erhöht, und ein wichtiger Teil des Parknetzes im Münchner Norden. Auf unserem Spaziergang erkunden wir den Bayernplatz, die herrliche Lindenterrasse, die große Achse, das Bamberger Haus und den "Schwabinger Schuttberg". Wir erfahren Wissenswertes zur Geschichte des Parks und lernen so den "Unvollendeten" näher kennen.
Der Kurs ist beendet.
Samstag, 24.09.2016
14:00 – 15:30 Uhr
Kursnummer C122784
Dozentin/Dozent Jakob Kachelmann
Zeitraum/Dauer 2016-09-24T14:00:0024.09.2016
Ort Schwabing-Nord
Treffpunkt: vor dem Treppenaufgang zum Obelisken (gegenüber Bayernplatz)
, Karl-Theodor-Str.
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 20
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card