Isarfischer, Adel und Bohème

Ein Spaziergang durch Schwabing

Einst waren im Dorf Schwabing die Isarfischer und die Millimadl zu Hause. Im 19. Jahrhundert entdeckten Adel und Großbürgertum das Viertel für sich. Im Jahr 1900 eröffnete hier das erste Münchner Künstler-Kabarett und die Bohemiens hielten ihren Einzug. Wir folgen der Entwicklung Schwabings, erforschen was noch an das alte Bauerndorf erinnert und wie es sich heute lebt in diesem beliebten und berühmten Stadtteil.
Samstag, 22.10.2016
13:30 – 15:30 Uhr
Kursnummer D121140
Dozentin/Dozent Helga Voigt
Zeitraum/Dauer 2016-10-22T13:30:0022.10.2016
Ort MünchenSchwabing
Treffpunkt: Nikolaiplatz am Brunnen
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30