Erziehung im Spannungsfeld zwischen Traditionsbewahrung und Beginn eines Neuen

Im Erziehen steckt jenes Ziehen, in welchem in Baumschulen die jungen Triebe an Drähten buchstäblich dahingezogen werden sollen. Die Heranwachsenden sollen sich das aneignen, was die erziehende Generation aus ihrer Lebenspraxis mitbringt. Dies kann nur dann gelingen, wenn die erziehende Generation das Gut, das sie zu vermitteln hat, nicht als festen Besitz versteht, sondern als etwas, das immer wieder neu angeeignet werden muss. Erschwerend kommt heute hinzu: Die jungen Leute wachsen in eine Welt hinein, die sich von der Ihrer Eltern immer weiter entfernt. Wie kann da Erziehung noch gelingen?
Der Kurs ist beendet.
Montag, 31.10.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D132057
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Leo Dümpelmann
Zeitraum/Dauer 2016-10-31T20:00:0031.10.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter