Erziehung zur Hierarchie für die Expertenherrschaft und Elitenrekrutierung

Erziehung hat immer Ideale oder Ziele, an denen sie sich orientiert. Wenn eine gesellschaftliche Trennung in Eliten und Niedere gewünscht wird, muss eine differenzierte Erziehung einerseits ausgesuchte Leistungsträger mit Herrschaftswissen und Disziplin ausstatten und fördern, andererseits aber die breite Masse durch Disziplinierung zu unhinterfragtem Gehorsam bringen. Von Platons Erziehung der Philosophenkönige über die mittelalterlichen Fürstenspiegel bis zur modernen Professionalisierung der Funktionsträger spannt sich der Bogen der aristokratischen Erziehung.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 10.10.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D132051
Dozentin/Dozent Dr. Peter Seyferth
Zeitraum/Dauer 2016-10-10T20:00:0010.10.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter