Albert Camus und die Philosophie des Existentialismus

Albert Camus - Der Fremde

Das philosophische und literarische Werk des französischen Existentialisten Albert Camus (1913 -1960) gibt immer wieder Anlass, die Stellung des Menschen in der modernen Welt zu reflektieren. Vor 75 Jahren erschien das Werk über den Menschen Sisyphos, den wir uns, obgleich er eine sinnlose Arbeit verrichtet, als glücklichen Menschen vorstellen sollen.
Freitag, 16.12.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D135984
Dozentin/Dozent M.A. Tuan Tran
Zeitraum/Dauer 2016-12-16T20:00:0016.12.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter