Was ist das Nirwana?

Das Nirwana (Sanskrit: Erlöschen, Vergehen) ist das Heilsziel der indischen Religionen. Es befreit den Menschen aus dem Kreislauf der Wiedergeburten und ist die einzige Möglichkeit, das Leiden zu überwinden. Es macht damit aber auch eine dauerhafte individuelle Existenz unmöglich. In manchen Strömungen des Buddhismus, z. B. dem breitenwirksamen Mahayana-Buddhismus, wird es aber auch als ein Seligkeitsparadies gedacht. Im Hinduismus bedeutet das Brahma-Nirwana das Aufgehen der Einzelseele in der "Allseele" (Brahman). Der Vortrag stellt die verschiedenen Deutungen des Nirwana vor und arbeitet die Gemeinsamkeiten heraus. Im Rahmen der Vortragsreihe "Dienstagsforum am Scheidplatz".
Dienstag, 17.01.2017
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer D138670
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer 2017-01-17T19:00:0017.01.2017
Ort MünchenSchwabing-Nord
MVHS am Scheidplatz
, Belgradstr. 108
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter