Neapel -- die unterirdische Stadt

Unter den belebten Gassen der Altstadt Neapels stößt man auf eine andere, in weiten Teilen noch unentdeckte Welt. Sie zu besuchen bedeutet, eine Reise in eine 2400-jährige Geschichte zu machen. Jede historische Epoche, von der Gründung der Stadt Neapolis bis in die Zeit des Zweiten Weltkriegs, hat Spuren in den Tuffsteinmauern hinterlassen. Das unterirdische Neapel ist mit der Stadt entstanden, mit ihr gewachsen, sodass man heute von einer wahren und eigenen Geschichte dieser Unterwelt sprechen kann.
Der Vortrag kann auch als Vorbereitung auf die Studienreise "Im Land wo die Zitronen blühen. Kostbarkeiten zwischen Rom und Neapel" (7.10. bis 14.10.2017, D185310) besucht werden. Informationen zur Studienreise erhalten Sie im Fachgebiet MVHS unterwegs, Telefon (0 89) 44 47 80-10/51, E-Mail: regina.wagner-gebhard@mvhs.de
Freitag, 25.11.2016
10:30 – 12:00 Uhr
Kursnummer D183130
Dozentin/Dozent Antonio Macri
Zeitraum/Dauer 2016-11-25T10:30:0025.11.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Digitale Bildpräsentation
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. (089) 44 47 80-10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de