1916/17 – Europa am Scheideweg: U-Bootkrieg gegen Großbritannien

Die deutsche Marineleitung wähnte sich sicher, die englische Wirtschaft mit einer nur halbjährigen umfassenden Blockade so dauerhaft schädigen zu können, dass Großbritannien zur Kapitulation genötigt wäre. Der deutsche U-Bootkrieg seit dem Februar 1917 verschärfte jedoch die britische Haltung und machte jede Kompromissbereitschaft zunichte. Warum gelang das ehrgeizige deutsche Vorhaben auf den Meeren nicht und was waren die politischen Folgen?
Mittwoch, 18.01.2017
10:00 – 11:30 Uhr
Kursnummer D110554
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2017-01-18T10:00:0018.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30