Eugène Delacroix (1798--1863) -- Romantiker im Farbenrausch

"Der Feind jeder Malerei ist das Grau" -- Eugène Delacroix liebte kräftige, leuchtende Farben und bevorzugte einen lockeren, sichtbaren Pinselduktus. Während einer Marokkoreise lernte er die exotische Welt des Orients kennen. Andere Werke spiegeln sein Interesse an Literatur und historischen Ereignissen. Wichtige Anregungen verdankt er der Freundschaft mit George Sand und Frédéric Chopin. Seine Untersuchungen zur optischen Farbenmischung machten ihn zum Wegbereiter des Impressionismus und einem herausragenden Maler der französischen Romantik.
Dienstag, 17.01.2017
10:30 – 12:00 Uhr
Kursnummer D218844
Dozentin/Dozent Charlotte Kosean
Zeitraum/Dauer 2017-01-17T10:30:0017.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet: (089) 444 780-50/-52 Anmeldung: (089) 480 066 239