Zeige deine Wunde -- Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys

Regie: Rüdiger Sünner, Deutschland, 2015, 85 Minuten

Beuys (1921--1986) zählt zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Im besten Sinne anstößig war er zeitlebens umstritten. Er wollte berührbar sein, berührt werden. Diese körperliche und seelische Verletzlichkeit war sein Thema -- wie bei seiner Installation "Zeige deine Wunde", die sich im Lenbachhaus befindet. Beuys meinte: "Jeder Mensch ist ein Künstler". Er glaubte, dass jede Person schöpferische Kräfte hat, die ihr Wesenskern sind. Der Film von Rüdiger Sinner zeigt die besonderen Potenziale von Beuys und dessen Kunst, die bis heute nachwirken.
Samstag, 18.02.2017
16:00 – 19:00 Uhr
Kursnummer D218874
Dozentin/Dozent Sabine Kretzschmar
Zeitraum/Dauer 2017-02-18T16:00:0018.02.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Film
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet: (089) 444 780-50/-52 Anmeldung: (089) 480 066 239