Das Restaurierungslabor Archäologie des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege

Was geschieht nach archäologischen Ausgrabungen mit den Funden? Zunächst gilt es, den Erhalt der Funde zu sichern. Im Restaurierungslabor erhalten sie die jeweils notwendige konservatorische Versorgung. Zu den angewandten Techniken zählen Röntgenprospektion, Schutzverpackung oder Eisenentsalzung, aber auch Reinigungs-, Untersuchungs- und Dokumentationsmethoden. Die stellvertretende Leiterin führt Sie durch das Restaurierungslabor für archäologische Funde, stellt Ihnen das Aufgabengebiet vor und zeigt die aktuelle Arbeit an ausgewählten Funden.
Donnerstag, 09.02.2017
11:00 – 12:30 Uhr
Kursnummer D182150
Dozentin/Dozent Stephanie Gasteiger, Diplom-Restauratorin
Zeitraum/Dauer 2017-02-09T11:00:0009.02.2017
Ort MünchenAltstadt
Bayer. Landesamt für Denkmalpflege, Alte Münze
, Hofgraben 4
Gebühr 8,00 €
Gebührenfrei für Dozentinnen und Dozenten des Fachgebietes MVHS im Museum Anmeldung erforderlich
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 16
Info & Beratung Cordula Starke Tel. (089) 44 47 80-10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de