LiteraturMenü Afghanistan: Literatur - Musik - landeskundliche Moderationen

Mit Afghanistan verbinden wir heute überwiegend Bilder von Terror und Krieg, Frauen in Burkas und Flüchtlingsströmen. Wie ist das Land in diese prekäre Lage geraten? Welche Rolle spielte die internationale Politik dabei? Vieles über Afghanistan ist wenig bekannt: zum Beispiel, dass 70 Prozent der Menschen Analphabeten sind, und es dennoch eine vielfältige Literatur, v.a. in den Hauptsprachen Dari und Paschto gibt. Außerdem werden in dem Vielvölkerstaat bis heute 49 Sprachen und 200 Dialekte gesprochen.
Mit Literatur, Musik und landeskundlichen Moderationen versuchen wir das Land besser kennen zu lernen.
Nach dem Kulturteil schließt sich ein gemeinsames afghanisches Essen an.
Wer mitkochen möchte, kann dies ab 14.00 Uhr in der Küche des Gemeindehauses der Lutherkirche tun.
In Kooperation mit "Die Nachbarschaftshilfe - deutsche und ausländische Familien".
Anmeldung unter Telefon (089) 537102 oder per E-Mail: kathrinneumann@die-nachbarschaftshilfe.de
Der Kurs ist beendet.
Samstag, 19.11.2016
18:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D123108
Dozentin/Dozent Kathrin Neumann, Moderation
Zeitraum/Dauer 2016-11-19T18:00:0019.11.2016
Ort MünchenObergiesing
Treffpunkt: Gemeindehaus der Lutherkirche
, Weinbauernstr. 9
Gebühr Anmeldung erforderlich
Plätze
Info & Beratung Telefon: (0 89) 620820-14 (Birgit Möller-Arnsberg) Telefon: (0 89) 620820-11 (Winfried Eckardt)