Hyacinthe Rigaud (1659-1743): "Ludwig XIV." (1701)

Versailles 1701: Hyacinthe Rigaud fertigt im Auftrag Ludwigs XIV. ein riesiges, überlebensgroßes Porträt des damals 63-jährigen Monarchen an. Das Bild gefiel dem König so gut, dass es nicht, wie ursprünglich geplant, nach Spanien als Geschenk für den dortigen König geschickt wurde, sondern in Versailles verblieb. Dort wurde es Teil einer riesigen Propagandamaschinerie mit deren Hilfe der Sonnenkönig teilweise auf fast sakrale Weise verehrt wurde. In Zeiten der Abwesenheit Ludwigs XIV. nahm das Bild seinen Platz im Thronsaal ein.
Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 24.11.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D218850
Dozentin/Dozent Dr. Dorothée Siegelin
Zeitraum/Dauer 2016-11-24T20:00:0024.11.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet: (089) 444 780-50/-52 Anmeldung: (089) 480 066 239