Yoga - Oberstufe

Yoga ist eine jahrtausendealte, indische Gesundheitslehre. An der MVHS versteht sich Yoga als Angebot zur Gesundheitförderung, nicht als Therapie. Der Übungsweg steht jedem Menschen offen, der etwas über sich lernen, sich selbst besser verstehen oder besser mit sich umgehen möchte. Der Yogaunterricht ist unabhängig von bestimmten Religionen und Glaubensrichtungen sowie frei von esoterischen Praktiken.
An der MVHS wird Hatha-Yoga unterrichtet. Körperstellungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) sowie Meditations- und Entspannungsübungen verbessern das Körperbewusstsein und die Wahrnehmung innerer Prozesse. Die Übungen dienen dem Ziel, ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen.
Regelmäßiges Üben kann stressbedingten Störungen entgegenwirken. Konzentration und Ausgeglichenheit können sich einstellen, die Beweglichkeit und Kräftigung der Muskulatur kann sich verbessern.
Unsere fortlaufenden Kurse sind in Grundstufe, Mittelstufe und Oberstufe gegliedert.

Für Teilnehmende, die bereits gute Grundlagen in den Steh- und Sitzasanas erlernt und über Jahre eingeübt haben. Anspruchsvolle Ausführung der Übungen im Stehen, Sitzen und Liegen. Stabilisierung von Kopf- und Schulterstand, vorbereitende Übungen zu Flankenstreckungen und Bogenstellungen.
ab Dienstag, 04.10.2016, 19:30 Uhr
Kursnummer D352252
Dozentin/Dozent Gabriele Büttner
Zeitraum/Dauer 2016-10-04T19:30:0015x, 04.10.2016 - 31.01.2017
Ort MünchenInnenstadt
Physiotherapieschule München, Raum 211
, Lindwurmstr. 129
Gebühr 111,00 €
Plätze nur noch wenige Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 12
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Anmeldung: (089) 48006-6239 Auskunft: (089) 721006-41/-46