Vom Tagebuch zur Fiktion

Wie lässt sich Distanz herstellen zwischen dem eigenen Erleben und dem Erzählen? Können Eindrücke, Erinnerungen und Gefühle durch Verfremdung so verändert werden, dass daraus ein literarischer Text entsteht? Kann man über Dinge schreiben, die man selbst nie erlebt hat? Wie lässt sich das Potential von Ideen erkennen und ausschöpfen? In einer Kombination aus kreativen Techniken und handwerklichen Stilmitteln lernen Sie die Grundzüge des Geschichten-Erfindens. Die einzelnen Schritte werden durch Schreibübungen unterstützt.
ab Samstag, 22.10.2016, 10:00 Uhr
Kursnummer D244254
Dozentin/Dozent Helmut Schmid
Zeitraum/Dauer 2016-10-22T10:00:002x, 22.10.2016 - 23.10.2016
Pausen nach Absprache
Ort MünchenSchwabing
Volkshochschule
, Nikolaiplatz 1b
Gebühr 75,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 12