Kunst-Metropole Venedig

57. Internationale Kunstausstellung Biennale

Die Biennale ist einer der wichtigsten Parameter weltweiter Kunst. Als Kuratorin für den zentralen Pavillon in den Giardini wurde Christine Macel berufen, Chef-Kuratorin des Centre Pompidou in Paris und Kuratorin des französischen Pavillons der Biennale 2013. Für den deutschen Pavillon 2017 ist die Kunsthistorikerin Susanne Pfeffer verantwortlich, Direktorin des Museums Fridericianum in Kassel. Neben den traditionellen Ausstellungsräumen in den Länderpavillons der Giardini und dem Arsenale werden sicherlich wieder zahlreiche Länder in den Palazzi und Kirchen der Stadt ihre Kunstposition vertreten.

Do, 5. Oktober: Anreise nach Venedig
Morgens Abfahrt von Augsburg und München-Pasing nach Venedig, Ankunft am späten Nachmittag. Fahrt mit dem Linienboot entlang des Canal Grande zu der unserem Quartier nächstgelegenen Bootsanlegestelle. Unsere Unterkunft liegt zentral nahe dem Campo San Stefano und ist ein gut geführtes Gästehaus in einem ehemaligen Klosterkomplex. Beim ersten Erkunden lassen wir uns von der abendlichen Stimmung in der Lagunenstadt verzaubern.

Fr, 6. Oktober: Biennale-Besuch/Giardini
Die beiden Hauptausstellungsräume der Biennale sind die "Giardini" und das "Arsenale". Zum 1895 gebauten zentralen Pavillon in den Giardini kamen in den Folgejahren 29 Länderpavillons hinzu, welche die damaligen Kulturnationen repräsentierten. Vormittags geführter Besuch der Giardini. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Eindrücke zu vertiefen oder die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Zahllose kleinere Ausstellungsräume in Venedig erwarten Sie mit aktueller Kunst.

Sa, 7. Oktober: Biennale-Besuch/Arsenale
Ein weiterer Besuch gilt dem Arsenale, der gewaltigen ehemaligen Schiffswerft der Serenissima, wo sich die Biennale-Kunst auf rund 50000 qm präsentiert. Am Nachmittag weitere Ausstellungsbesuche (fakultativ) je nach Aktualität. Der Milliardär und Kunstsammler François Pinault wird sicher in der Punta della Dogana und im Palazzo Grassi eigene Ausstellungsakzente setzen. Auch für die anderen großen Sammlungen wie Guggenheim Museum oder Palazzo Fortuny werden aktuelle Projekte erwartet.

So, 8. Oktober: Rückreise
Nach dem Frühstück Fahrt per Linienboot zum Parkplatz von Venedig. Dort erwartet uns bereits der Bus zur Rückfahrt nach München-Pasing und Augsburg. Ankunft am Abend.

(Programmänderungen vorbehalten)

In Kooperation mit der Volkshochschule Augsburg

Zur Information und Vorbereitung:
"Die Kunst-Biennale in Venedig" (D218472) mit Ihrer Studienreiseleiterin Angela Voss M.A. und "Venedig - Kunst, Kultur, Kommerz" (D183180) mit Peter Hering

Leistungen:
Fahrt im modernen Fernreisebus ab/bis München bzw. ab/bis Augsburg, Einfahrtgebühr für den Bus in Venedig, 3 x Ü im zentral gelegenen Gästehaus in Venedig, Unterbringung im DZ mit Dusche/WC, Stadt-Steuer Venedig, 3 x italienisches Frühstück, 72-Stunden-Fahrschein für den öffentlichen Bootsverkehr in Venedig von Ankunft bis Abreise, Eintritt in die Biennale (Arsenale und Giardini), 2 x Führung in der Biennale (Arsenale und Giardini), Reiseleitung ab/bis München, Reisepreissicherungsschein, ausführliche Reiseunterlagen.
Anmeldung nur im Fachgebiet
ab Donnerstag, 05.10.2017, 09:00 Uhr
Kursnummer D185300
Dozentin/Dozent Studienreiseleitung: Angela Voss M.A. · Reiseveranstalter: f.o.r.u.m. travel & consulting GmbH, Augsburg
Zeitraum/Dauer 2017-10-05T09:00:004x, 05.10.2017 - 08.10.2017
Ort
Gebühr Reisepreis im DZ: € 799.- (20-29 TN)
EZ-Zuschlag: € 180.- · Bezahlung beim Veranstalter · Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters
Veranstaltungstyp Studienreise
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Regina Wagner-Gebhard Tel. (089) 44 47 80-51 regina.wagner.gebhard@mvhs.de