Der Ungarnaufstand 1956 – eine heiße Phase im Kalten Krieg

60 Jahre sind seit dem Ungarnaufstand 1956 vergangen, der auch für Deutschland nicht folgenlos blieb. Die politischen Ereignisse vor Ort stehen im Zentrum dieses Abends: die politische Kultur des Stalinismus und des "Tauwetters" sowie der Bruch mit dem System im Oktober 1956. Wie gestaltete sich die kreative Seite des Aufstands? Was waren die Ziele der Arbeiter- und Revolutionsräte? Wie unterschiedlich haben politische Kulturen in Ost und West ein und dasselbe historische Ereignis wahrgenommen? Wie ging es nach der Niederschlagung weiter?

Fortsetzung am 28.11.:
Nach dem Aufstand 1956 - Ungarnflüchtlinge im Westen
(Kursnummer D110720)
Der Kurs ist beendet.
Montag, 14.11.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D110718
Dozentin/Dozent Dr. Tamás Kanyo-Fischer
Zeitraum/Dauer 2016-11-14T20:00:0014.11.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30