Deutschland in Europa - Deutschland für Europa?

Das letzte Jahrzehnt hat Europa verändert - und Deutschland hat in der EU eine neue Rolle übernommen. Schon Anfang der 1990er Jahre war bei den europäischen Nachbarn die Sorge groß, das wiedervereinigte Deutschland könnte zu mächtig werden. Doch erst im Zuge der zahlreichen Probleme wie Euro-, Griechenland- und Flüchtlingskrise veränderten sich die Kräfteverhältnisse in der Europäischen Union.
Wie kam es zu der neuen deutschen Stärke? Welche Folgen wird sie für Europa und für Deutschland selbst haben?
Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet ist Professorin für Europaforschung und Internationale Beziehungen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
Prof. Dr. Gilbert Casasus lehrt Europastudien an der Universität Fribourg (Schweiz).
Der Kurs ist beendet.
Montag, 24.10.2016
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer D110308
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet
Prof. Dr. Gilbert Casasus
Zeitraum/Dauer 2016-10-24T19:00:0024.10.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30